+++ Corona-Update +++

Um Ansteckungsrisiken zu minimieren, arbeitet das Team der SBB bis auf Weiteres überwiegend mobil von Zuause aus. Telefonische Weiterleitungen sind eingerichtet. Bitte schreiben Sie bei Fragen vorzugsweise eine E-Mail, entweder an eine Ihnen bereits bekannte Ansprechperson aus dem SBB-Team oder an die Kontaktadresse info(at)sbb-stipendien.de.

Für Fragen zu den Stipendien für berufliche Talente finden Sie Kontakthinweise auf den Startseiten zum Weiterbildungsstipendium und zum Aufstiegsstipendium.

 

---

Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung - Gemeinnützige Gesellschaft mbH (SBB) betreut im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zwei Stipendienprogramme: das Weiterbildungsstipendium und das Aufstiegsstipendium. Gesellschafter der SBB sind der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, der Deutsche Handwerkskammertag und der Bundesverband der Freien Berufe.


Aus einer kleinen Arbeitseinheit beim Start Mitte 1996 ist die SBB zu einer respektablen Stipendienorganisation gewachsen. Die SBB ist zudem erste Ansprechpartnerin für all diejenigen, die auf kompetente Informationen und Beratung rund um die Förderung beruflicher Talente setzen.
 
In das Weiterbildungsstipendium, das Programm für Berufseinsteiger, können in Zusammenarbeit mit den engagierten Kolleginnen und Kollegen der beteiligten Kammern und zuständigen Stellen jährlich rund 6.000 neue Stipendiatinnen und Stipendiaten aufgenommen werden. Die Stipendienvergabe in den bundesgesetzlich geregelten Gesundheitsfachberufen führt die SBB mit jährlich rund 600 Aufnahmen selbst durch.

Das Aufstiegsstipendium, die Studienförderung für Berufserfahrene, hat die SBB seit dem Start im Sommer 2008 zügig auf- und ausgebaut. Jährlich werden bis zu 1.000 Stipendien vergeben.

Vom Kinderpfleger zum Juristen: „Ich dachte, dass ich nie für ein Stipendium infrage käme“

Nach seinem Hauptschulabschluss absolvierte Jan Resch zwei Ausbildungen: zuerst zum Kinderpfleger und später zum Erzieher. Nach mehreren Berufsjahren...

Mehr...

SBB: Betreuung der Geförderten und der Bewerbenden hat Priorität

Ob aus dem Home Office oder schrittweise auch wieder verstärkt aus dem Büro: Das SBB-Team hat in den letzten zwei Monaten große Anstrengungen...

Mehr...

Online-Auswahlgespräche haben erfolgreiche Premiere

An zwei Tagen führte die SBB die Auswahlgespräche zum Bundesprogramm Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene zum ersten Mal mit einer Online-Lösung...

Mehr...

Gesundheitsfachberufe: Neuaufnahmen ins Weiterbildungsstipendium

Trotz Corona-Krise: Zum April konnte die SBB 600 berufliche Talente aus den Gesundheitsfachberufen wie geplant in das Weiterbildungsstipendium...

Mehr...