Über die SBB

Wir fördern berufliche Talente

Motivierte und engagierte berufliche Talente – das sind die Menschen, die bei der Tätigkeit der SBB – Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung im Mittelpunkt stehen. Im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung koordiniert die SBB zwei Förderprogramme, die engagierte Fachkräfte bei der beruflichen Weiterqualifizierung unterstützen: das Weiterbildungsstipendium und das Aufstiegsstipendium.

Die Geförderten haben dreierlei gemeinsam:

  • Sie haben eine berufliche Erstausbildung abgeschlossen.
  • Sie haben ihre besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und/oder anschließender Berufstätigkeit unter Beweis gestellt.
  • Und sie wollen beruflich noch weiterkommen.

Hier setzt das Engagement der SBB an.

Als Chancenstifterin unterstützt die SBB berufliche Talente, die mehr wollen.

In das Weiterbildungsstipendium, das Programm für Berufseinsteiger, können in Zusammenarbeit mit den engagierten Kolleginnen und Kollegen der beteiligten Kammern und zuständigen Stellen jährlich rund 6.000 neue Stipendiatinnen und Stipendiaten aufgenommen werden. Die Stipendienvergabe in den bundesgesetzlich geregelten Gesundheitsfachberufen führt die SBB mit jährlich rund 600 Aufnahmen selbst durch. Das Aufstiegsstipendium ist eine Studienförderung für Berufserfahrene. Die SBB führt im Auftrag des BMBF die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten durch und begleitet sie während des Studiums. Jährlich werden bis zu 1.000 Stipendien vergeben.

Partnerschaft zwischen Bund und Wirtschaft

Getragen wird die SBB von einer erfolgreichen Partnerschaft zwischen dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und drei Kammerorganisationen:

Erfolgreiche Arbeitsteilung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die SBB mit der bundesweiten Koordination beider Förderprogramme beauftragt. Im Weiterbildungsstipendium setzen vor Ort die Kammern und weitere Berufsbildungsstellen die Förderung unentgeltlich für ihre Prüfungsteilnehmenden um. Die beruflichen Talente der Gesundheitsfachberufe betreut die SBB. Im Aufstiegsstipendium informieren die Kammern über das Förderprogramm. Interessierte an diesem Programm verweisen sie an die SBB, die die Auswahlverfahren organisiert. Diese Arbeitsteilung zwischen Bundesministerium, Kammern und SBB hat sich bewährt. Sie stellt sicher, dass sich berufliche Talente bedarfsgerecht weiterqualifizieren können.

Ganz im Sinne des Auftrags der SBB: Wir fördern berufliche Talente.

Im aktuellen Jahresbericht finden Sie Informationen rund um die SBB – Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung, die beiden Stipendienprogramme sowie die Stipendiatinnen und Stipendiaten beider Programme.

Download Jahresbericht 2019