Studieren mit Berufserfahrung (Foto: Marcus Gloger)

Das Aufstiegsstipendium unterstützt engagierte Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums - in Vollzeit oder berufsbegleitend.

Die SBB - Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung führt im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten durch und begleitet sie während ihres Studiums.

Jährlich können rund 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben werden. Aktuell gibt es über 4.500 Stipendiatinnen und Stipendiaten an über 300 Hochschulen. Damit ist das Aufstiegsstipendium eines der größten Studienstipendien in Deutschland.

Informationen zu allen Programmen der Begabtenförderung des Bundes finden Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

In einem Film berichten Stipendiatinnen und Stipendiaten über ihren Berufsweg und das Studium mit Aufstiegsstipendium:

Bild-Link zum Film Aufstiegsstipendium

Hochschultage im Juni

Studierende und Studieninteressierte, die aus dem Beruf heraus ins Studium starten möchten, können sich über das Aufstiegsstipendium informieren. Auch...

Mehr...

„Ich wusste, da sind Menschen, die glauben an mich“

Ein Artikel im deutsch-türkischen Portal Almanya Bülteni porträtiert eine Stipendiatin des Aufstiegsstipendiums. Tülin Sezgin arbeitete nach einer...

Mehr...

Women&Work: Viele Interessentinnen beim Infostand der SBB

Neue Perspektiven für die berufliche Entwicklung gewinnen, das war die Intention der Besucherinnen beim Messekongress women&work in Frankfurt. Die...

Mehr...

Elektroniker promoviert in England: „Dass ich studieren wollte, wusste ich schon auf der Hauptschule“

Nach seiner Ausbildung zum Elektroniker bildete sich Ludwig Trotter zum staatlich geprüften Techniker weiter und studierte anschließend, unterstützt...

Mehr...