Studieren mit Berufserfahrung (Foto: Marcus Gloger)

Das Aufstiegsstipendium unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums.

Das Stipendium ist ein Programm der Begabtenförderung und unterstützt Menschen, die in Ausbildung und Beruf ihr besonderes Talent und Engagement bewiesen haben. Die SBB - Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung führt im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten durch und begleitet sie während ihres Studiums.

Jährlich können rund 1.000 Stipendien vergeben werden. Inzwischen gibt es Stipendiatinnen und Stipendiaten an über 300 Hochschulen.

Informationen zu allen Programmen der Begabtenförderung des Bundes finden Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

In einem Film berichten Stipendiatinnen und Stipendiaten über ihren Berufsweg und das Studium mit Aufstiegsstipendium:

18.09.2018

Die eigenen Stärken als Sprungbrett nutzen

Stefanie Schneider verbindet Handwerk, Industrie und WissenschaftMehr...

11.09.2018

Neuer Film mit Stipendiatinnen und Stipendiaten

Berufsausbildung machen, danach arbeiten und dann noch in ein Studium starten? Sechs berufliche Talente erzählen in einem neuen Film davon, wie sie das mit Unterstützung des Aufstiegsstipendiums geschafft haben – die meisten ...Mehr...

08.09.2018

10.000ste im Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene

Isabelle Sitzberger ist die 10.000ste Stipendiatin in der Studienförderung für Fachkräfte mit Berufsausbildung. Bei der Jubiläumsveranstaltung in Berlin erhielt sie von Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär im...Mehr...

30.08.2018

Kenntnisse aus Handwerk und Studium verbinden

Johannes Eisbrenner lernte Karosseriebauer, Fahrzeuglackierer und studierte "Intergrated Design"Mehr...