Studieren mit Berufserfahrung (Foto: Marcus Gloger)

Das Aufstiegsstipendium unterstützt engagierte Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums - in Vollzeit oder berufsbegleitend.

Die SBB - Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung führt im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten durch und begleitet sie während ihres Studiums.

Jährlich können rund 1.000 Aufstiegsstipendien vergeben werden. Aktuell gibt es über 4.500 Stipendiatinnen und Stipendiaten an über 300 Hochschulen. Damit ist das Aufstiegsstipendium eines der größten Studienstipendien in Deutschland.

Informationen zu allen Programmen der Begabtenförderung des Bundes finden Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

In einem Film berichten Stipendiatinnen und Stipendiaten über ihren Berufsweg und das Studium mit Aufstiegsstipendium:

Bild-Link zum Film Aufstiegsstipendium

Vom Landschaftsgärtner zum Bauingenieur: „Ich war an der Hochschule nie Einzelkämpfer“

Nach zehn Jahren als Landschaftsgärtner und Gärtnermeister begann Benedikt Filmar ein Bachelor-Studium im Landschaftsbau und schloss ein...

Mehr...

Spätes Studium: Kauffrau wird Grundschullehrerin

„Die mutigste Entscheidung, die ich je getroffen habe“

Mehr...

SBB bei der Karrieremesse "Chance" in Gießen

Am 27. und 28. Januar Tipps und Informationen zu den Stipendien für Fachkräfte mit Berufsausbildung

Mehr...

Infotage im Januar und Februar

Auch im neuen Jahr informieren Stipendiatinnen und Stipendiaten wieder bei Hochschulveranstaltungen über das Aufstiegsstipendium, die Studienförderung...

Mehr...