Studieren mit Berufserfahrung (Foto: Marcus Gloger)

Das Aufstiegsstipendium unterstützt Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums.

Das Stipendium ist ein Programm der Begabtenförderung und unterstützt Menschen, die in Ausbildung und Beruf ihr besonderes Talent und Engagement bewiesen haben. Die SBB - Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung führt im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten durch und begleitet sie während ihres Studiums.

Jährlich können rund 1.000 Stipendien vergeben werden. Inzwischen gibt es Stipendiatinnen und Stipendiaten an über 300 Hochschulen.

Das Programm ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung „Aufstieg durch Bildung“. Mit dieser Initiative öffnet die Bundesregierung den Weg zu mehr Bildung und Qualifizierung in Deutschland - von der frühkindlichen Bildung bis zur Weiterbildung im Beruf. Informationen zu allen Programmen der Qualifizierungsinitiative finden Sie beim Bundesministerium für Bildung und Forschung.

29.01.2016

SBB bei der Berufsmesse "Chance" in Gießen

Die neunte Auflage der Bildungs-, Job- und Gründermesse „Chance“ in Gießen lockte am 24. und 25. Januar über 7000 Besucher auf das Gelände an den Hessenhallen. Sie nutzten die Gelegenheit, sich an insgesamt 179 Ständen über...Mehr...

07.01.2016

Metallbaumeister Frederik Brückner über sein Produktdesign-Studium an der FH Aachen: „Wer sich selbst einbringt, kann auch mitgestalten“

Frederik Brückner absolvierte eine Handwerksausbildung zum Metallbauer und arbeitete anschließend in einer Kunst- und Bauschlosserei in Stolberg. Er bildete sich zum Metallbaumeister und International Welding Specialist...Mehr...

17.12.2015

Aufstiegsstipendium: Seminarprogramm 2016-1

In der ideellen Förderung des Aufstiegsstipendiums bietet die SBB ein vielfältiges Seminarprogramm, zum Teil in Kooperation mit anderen Trägern. Im ersten Halbjahr 2016 gibt es 31 Seminartermine - so viele wie noch nie. Die...Mehr...

04.12.2015

Studieren ohne Abi: Mit Zugangsprüfung ins Studium der Tiermedizin

Christoph Andrijczuk arbeitete nach seiner Ausbildung zum Tierpfleger unter anderem mit Greifvögeln, Großkatzen und Elefanten. Nach fünfjähriger Berufstätigkeit erlangte er über die Immaturenprüfung die fachgebundene...Mehr...