Bewerbung duale Berufe

Für die dualen Ausbildungsberufe koordiniert die SBB die einheitliche Umsetzung des Weiterbildungsstipendiums durch die beteiligten Kammern und weiteren zuständigen Stellen. Sie ist deren Ansprechpartnerin und stellt ihnen die Fördermittel des BMBF bedarfsgerecht für ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten bereit.

Wenn Sie eine duale Berufsausbildung absolviert haben, wenden Sie sich in allen Fragen zum Weiterbildungsstipendium an die Stelle, bei der Ihr Berufsausbildungsverhältnis eingetragen war.

In den Kammern und zuständigen Stellen gibt es jeweils Ansprechpartner, die Ihnen gerne weiter helfen. Sie wählen ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten aus, beraten sie über förderfähige Weiterbildungen, entscheiden über deren Förderanträge, zahlen ihnen das Stipendium aus und begleiten sie während der gesamten Förderdauer.  

Je nach Berufsausbildung ist Ihre zuständige Stelle z. B. eine:

  • Industrie- und Handelskammer
  • Handwerkskammer
  • Ärztekammer
  • Zahnärztekammer
  • Tierärztekammer
  • Apothekerkammer
  • Rechtsanwaltskammer
  • Notarkammer
  • Steuerberaterkammer
  • Landwirtschaftskammer bzw. eine Landesbehörde für Landwirtschaft
  • Einrichtung des öffentlichen Dienstes


Wenn Sie sich nicht sicher sind, schauen Sie bitte in Ihren Berufsausbildungsvertrag. Ihre Kammer / zuständige Stelle hat ihn gegengezeichnet.

Näheres entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument 'Stipendieninformation duale Berufe'.