Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung

Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung - Gemeinnützige Gesellschaft mbH (SBB) betreut im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zwei Stipendienprogramme: das Weiterbildungsstipendium und das Aufstiegsstipendium. Gesellschafter der SBB sind der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, der Deutsche Handwerkskammertag und der Bundesverband der Freien Berufe.


Aus einer kleinen Arbeitseinheit beim Start Mitte 1996 ist die SBB zu einer respektablen Stipendienorganisation gewachsen. Die SBB ist zudem erste Ansprechpartnerin für all diejenigen, die auf kompetente Informationen und Beratung rund um die Förderung beruflicher Talente setzen.
 
In das Weiterbildungsstipendium, das Programm für Berufseinsteiger, können in Zusammenarbeit mit den engagierten Kolleginnen und Kollegen der beteiligten Kammern und zuständigen Stellen jährlich rund 6.000 neue Stipendiatinnen und Stipendiaten aufgenommen werden. Die Stipendienvergabe in den bundesgesetzlich geregelten Gesundheitsfachberufen führt die SBB mit jährlich rund 500 Aufnahmen selbst durch.

Das Aufstiegsstipendium, die Studienförderung für Berufserfahrene, hat die SBB seit dem Start im Sommer 2008 zügig auf- und ausgebaut. Jährlich werden bis zu 1.000 Stipendien vergeben.

22.09.2014

SBB bei der Kölner Weiterbildungsmesse

Zum zweiten Mal beteiligte sich die SBB an der Kölner Weiterbildungsmesse. In zwei Gebäuden des Kölner MediaParks waren etwa 70 Organisationen und Bildungsträger vertreten. Die SBB präsentierte die Informationsausstellung zum...Mehr...

13.09.2014

Science Slam 19.9. in Neuss: "Digital ist heute und morgen"

Studierende aus ganz Deutschland treten in Neuss zum ersten SBB Science Slam an. Der Multimedia Producer trifft dabei auf die Psychologin, den Wirtschaftsinformatiker oder auch die Sozialarbeiterin. Aus dem Blickwinkel ihres...Mehr...

28.08.2014

Studium und Selbstständigkeit: „Viel Kraft gekostet, aber auch Spaß gemacht“

Julia Kasper absolvierte nach ihrem Abitur eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau und erhielt dafür die Besten-Auszeichnung der IHK Köln. Anschließend arbeitete sie mehrere Jahre für die Kölnmesse, unter anderem in China. Mit...Mehr...

16.07.2014

Dokumentation zur Studienkonferenz

"Selbstständigkeit und die Berufswelt der Zukunft"Mehr...