Der Vortrag zu den Fördermöglichkeiten des Weiterbildungsstipendiums fand viel Interesse.

09.06.2017 12:00

SBB unterwegs: Vortrag und Infostand bei der Fachtagung "Know-How für Pflegelehrer"

Bei einer Fachtagung an den Universitätskiliniken in Köln konnte die SBB das Weiterbildungsstipendium vorstellen. Mehrere hundert angehende oder bereits ausgebildete Pflegekräfte sowie Lehrende in der Pflege folgten interessiert dem Vortrag von Jennifer Niehage von der SBB. In der Mittagspause der Tagung stellten dann zahlreiche der Tagungsteilnehmenden am Infostand im Foyer des Hörsaals weitere Fragen.

Organisiert wurde die Fachtagung, bei der die Themen Pflegemanagement, Pflegeberatung und Mobilitätsförderung diskutiert wurden, vom Deutschen Verein zur Förderung pflegerischer Qualität, der jährlich auch den Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ ausrichtet.

Das Weiterbildungsstipendium unterstützt junge Berufseinsteiger in der Pflege, die in der Berufsausbildung besondere Leistungen gezeigt haben, bei der weiteren beruflichen Qualifizierung. Gefördert werden fachliche und fachübergreifende Lehrgänge sowie unter bestimmten Voraussetzungen ein berufsbegleitendes Studium. Im Berufsbereich Gesundheit können sich außerdem Absolventinnen und Absolventen der weiteren bundesgesetzlich geregelten Fachberufe im Gesundheitswesen bewerben. Weitere Informationen auf der Seite Bewerbung Gesundheitsfachberufe.