Stipendiatinnen und Stipendiaten unterwegs für das Weiterbildungsstipendium

Informationsveranstaltungen an Fachschulen im Gesundheitswesen

Unser Stipendiat Philip Mikaeilian (www.physiopm.com) bei einer Präsentation an der Ludwig-Fresenius-Schule in Köln.

Seit Oktober 2018 besuchen Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den Gesundheitsfachberufen ihre ehemaligen Schulen. Bei inzwischen 25 Infoveranstaltungen war das Interesse der Auszubildenden groß. Die Aussicht sich mit einem sehr guten Berufsabschluss, um ein Weiterbildungsstipendium bewerben zu können, motiviert zusätzlich in den Prüfungen noch einmal alles zu geben.

Das Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung richtet sich an besonders engagierte und motivierte Berufseinsteiger. Mit bis zu 7.200 Euro werden Fort- und Weiterbildungen oder berufsbegleitende Studiengänge unterstützt. Aktuell sind allein in den bundesgesetzlich geregelten Fachberufen im Gesundheitswesen über 1.800 Stipendiatinnen und Stipendiaten in der Förderung. Damit ist das Weiterbildungsstipendium das bundesweit größte Förderprogramm für diese Berufsgruppe.

Fachschulen, die Interesse an Informationsmaterialien oder an einer Informationsveranstaltung zum Weiterbildungsstipendium haben, können sich bei der SBB an Frau Jennifer Niehage (niehage@sbb-stipendien.de, 0228 62931-16) wenden.