Viele Interessierte informierten sich über das Weiterbildungsstipendium

09.05.2018 14:48

SBB informiert beim "Junge Pflege Kongress"

Viel Andrang gab es beim Stand zum Weiterbildungsstipendium auf dem "Junge Pflege Kongress" in Bochum. Zahlreiche engagierte Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger in den Pflegeberufen wollten sich über Möglichkeiten für weitere Qualifizierungen informieren - und wie das Weiterbildungsstipendium dabei unterstützen kann.

Das Weiterbildungsstipendium ist eine Förderung des Bundesbildungsministeriums. Zu den Berufen, nach deren Abschluss die Förderung in Frage kommt gehören auch die bundesgesetzlich geregelten Fachberufe im Gesundheitswesen. Dazu gehören die Pflegeberufe, aber auch weitere Gesundheitsberufe, wie etwa Physiotherapeut/in oder Notfallsanitäter/in. In maximal drei Jahren gibt es insgesamt bis zu 7.200 Euro für Weiterbildungen. 

Der "Junge Pflege Kongress" war für den Informationsstand der SBB zum Weiterbildungsstipendium genau das richtige Umfeld. Über 2.000 junge Pflegerinnen und Pfleger waren gekommen, um auf dem Kongress die Weiterentwicklung und Verbesserung der Pflege zu diskutieren.