SBB informiert beim Kongress „Junge Pflege“

Rund 2700 Besucherinnen und Besucher kamen nach Bochum, um sich beim Kongress „Junge Pflege“  über aktuelle Entwicklungen in den Pflegeberufen zu informieren und über die Zukunft der Pflege zu diskutieren. Die meisten von Ihnen sind gerade in der Ausbildung oder arbeiten nach erfolgreichem Abschluss nun in der Pflegepraxis. Groß ist unter den jungen Pflegefachkräften das Interesse an Weiterbildungen.

Die SBB informierte an einem Infostand über die Fördermöglichkeiten des Weiterbildungsstipendiums. Das Interesse und der Andrang waren groß: Neben zahlreichen Kurzinformationen konnten mehr als 70 Beratungsgespräche geführt werden. Ganz begeistert waren die Besucherinnen und Besucher, wenn sie erfuhren, dass eine geplante (oft  teure) Fachweiterbildung durch ein Weiterbildungsstipendium unterstützt werden könnte. Ein Anreiz, sich bei den Examensprüfungen noch einmal ins Zeug zu legen.