26.09.2017 05:11

Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene: neue Online-Bewerbung

Beim Aufstiegsstipendium, der Studienförderung für Berufserfahrene, ist bis zum 4. Dezember 2017 wieder die Online-Bewerbung möglich. Alle in diesem Zeitraum gesendeten Bewerbungen werden gleichwertig behandelt.

Das Aufstiegsstipendium richtet sich an Fachkräfte mit einer Berufsausbildung und anschließend mindestens zwei Jahren Praxiserfahrung. Auch wer schon langjährig im Beruf steht, kann sich bewerben. Gefördert wird ein erstes akademisches Studium an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Universität oder Hochschule.

Das Aufstiegsstipendium hat einige Besonderheiten:

  • Was zählt, sind die Leistungen in der Berufsausbildung und in der beruflichen Praxis. Der Schulabschluss spielt keine Rolle.
  • Es kann ein Vollzeitstudium, aber auch ein berufsbegleitendes Studium gefördert werden.
  • Die Förderung ist eine Pauschale, unabhängig vom eigenen Einkommen oder vom Einkommen der Familie.
  • Die Bewerbung ist bereits vor Beginn eines Studiums möglich. Das gibt Planungssicherheit.

Die Leistungen des Aufstiegsstipendiums:

  • Für Studierende im Vollzeitstudium beträgt das Stipendium monatlich 735 Euro plus 80 Euro Büchergeld. Zusätzlich gibt es eine Betreuungspauschale für Kinder unter zehn Jahren (130 Euro für jedes Kind).
  • Studierende in einem berufsbegleitenden Studiengang erhalten jährlich eine Förderung von 2.400 Euro.

Ausführliche Informationen und den Link zur Online-Bewerbung finden Sie auf den Informationsseiten zur Bewerbung.

 
Bitte weitersagen: Wir freuen uns, wenn Sie die Meldungen zum Start der Online-Bewerbung auf Facebook teilen oder auf Twitter einen Retweet senden.