Nikolai Kliewer: Medizinstudium ohne Abitur

 "Ich hatte eine ganz andere Einstellung zum Studium als ein 19-jähriger Abiturient", erinnert sich Nikolai Kliewer rückblickend. Als Fünfjähriger war er mit seinen Eltern als Spätaussiedler aus Kasachstan nach Deutschland gekommen. Nach der Mittleren Reife absolvierte er zuerst erfolgreich eine Ausbildung zum Finanzwirt beim Finanzamt in Altenkirchen im Westerwald. Nach zwei Einsätzen als Freiwilliger in seinem Geburtsland Kasachstan entschied er sich dann, einen medizinischen Beruf zu ergreifen.

Nikolai Kliewer faszinierte schon während seiner Ausbildung zum Physiotherapeuten die Zusammenarbeit mit Ärzten. Gefördert durch das Aufstiegsstipendium schaffte er es, auch ohne Abitur ein Medizinstudium erfolgreich in der Regelstudienzeit abzuschließen. Heute befindet er sich in der Ausbildung zum Facharzt.

In einem Interview erzählt Nikolai Kliewer von seiner beruflichen Entwicklung.
Zum Interview